Rückblick

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen über frühere Benefizveranstaltungen und Spendenaktionen unseres Clubs.

Geschichte des ZONTA-Clubs Landau-Südpfalz
Seit 1995 hat sich der „harte Kern“ um unsere spätere Gründungspräsidentin Annemarie Hummel, damals noch Zontian im ZONTA Club Saarbrücken, den sie ebenfalls gegründet hat, versammelt. Es hat eine ganze Weile gedauert, bis wir aus der gemütlichen „Wohnzimmeratmosphäre“ in ein Clublokal gewechselt sind: 22 Mitglieder gründeten im Dezember 1998 unseren Club, SOM-Club war der ZONTA-Club Saarbrücken.

Die Gründungsmitglieder:
Dr. Johanna Becker
Doris Behrens
Dr. Andrea Dinger-Broda
Monika Hartmaier
Elisabeth Heise
Annemarie Hummel
Birgit Janson
Barbara Klein
Dr. Carola Klein
Bettina Kresslein-Borlinghaus
Helga Nerger
Sabine Neu
Eva Pürckhauer
Dr. Luise Christine Roth
Gerda Sack
Dr. Gerda Scherer
Bettina Scholler
Gabriele Sprick
Heike Trautwein
Heidi von Wedemeyer
Jutta Wegmann
Barbara Zwirn

Die Charterfeier Ende Mai 1999 feierten wir bereits mit 24 Mitgliedern.
Heute haben wir 31 Mitglieder.

Die Präsidentinnen:
2016-2018 Wera Veith-Joncic
2014-2016 Conny Dietzel
2012-2014 Ingrid Ebert
2010-2012 Karin Ecker
2008-2010 Elisabeth Heise
2007-2008 Dr. Helma Gröschel
2004-2007 Monika Hartmaier
2002-2004 Birgit Janson
2000-2002 Dr. Johanna Becker
1998-2000 Annemarie Hummel

Regelmäßige Jahresveranstaltungen bzw. -aktivitäten:
Frühjahrskonzert
Rosenverkauf am Internationalen Frauentag
Klassisches Konzert in der Villa Ludwigshöhe

Unsere Spenden gehen an:
- Interventionszentrum gegen häusliche Gewalt Südpfalz (www.haeusliche-gewalt-landau.de)
- jobKOM - Frauen im Mittelpunkt (Aktivierungs- und Qualifizierungsinitiative für langzeitarbeitslose Frauen - www.ludwigsmuehle.de/index.php/berufliche-integration/jobcom)
- Clowndoktorinnen im Bethesda-Wohnheim

Regelmäßige Spenden an ZONTA International für UN-Frauenprojekte
ZONTA ist als Nichtregierungsorganisation (NGO) mit konsultativem Status bei der UNO seit deren Gründung 1946 vertreten.

Unsere Awards:
- Jährlicher Buchpreis in Höhe von bisher je € 50,00 für die naturwissenschaftlich begabtesten Abiturientinnen der 4 Landauer Gymnasien.
- "Young Women in Public Affairs", dotiert mit bis zu € 400,00, für junge Frauen, die sich in besonderer Weise im gesellschaftspolitischen Bereich engagieren.